Das wäre dann auch geklärt

Wer auch immer diese Nachricht hinterlassen hat-ich wünsche viel Spaß dabei. Mir persönlich wäre das zu anstrengend. Ich habe ja so schon genug zu tun.

Es ist Freitag. Einerseits schön weil Wochenende und so. Aber es ist halt nicht irgendein Wochenende, sondern eins mit Klausursamstag. Der Zeitplan ist denkbar blöd-BWL wird als letzte Gruppe verschickt, Marketing als erste. Dazwischen ist nicht viel Zeit. Aber auch dieser Tag wird vorübergehen…

Demnächst startet dann auch meine Weiterbildung Hygiene. Das Thema wird ja nicht durch mein Studium abgedeckt. Schlafen wird ja ohnehin überbewertet.

Verdammt, irgendwie funktioniert mein genialer Trick die Kreditkartenabrechnung einfach nicht zu öffnen und sie wird dann auch nicht abgebucht schon wieder nicht. Stattdessen wird man ständig an das ungeöffnete Elend erinnert. Vielleicht gibt es ja auch Leute die nicht schwarz auf weiß sehen wollen für welchen Quatsch sie mal wieder Geld ausgegeben haben??!! Schon mal drüber nachgedacht, liebe Anbieter?

Ich habe bei dem Busfahrer morgens inzwischen „Ich brauche das Ticket nicht zu sehen“ Status. Es ist seit Montag derselbe, der gerade am Haltepunkt in sein Regenjäckchen geschlüpft ist um rauchen zu gehen.

So, ich hatte mir fest vorgenommen im Bus noch ein bisschen zu lernen. Das werde ich jetzt tun.

Update Rückfahrt

Einen Bus früher genommen und auf dem Weg in den Feierabend. (Nachdem ich mit dem Satz „Ich tisch‘ euch die Dingsens auf den Leg“ für Heiterkeit gesorgt habe hielt ich es für angebracht die Arbeitswoche zu beenden). Und in Gedanken schon bei den Klausuren. Seufz.

Der heutige Fahrer ist von der gemütlichen Sorte. Sehr moderater Fahrstil, kein Telefonieren, keine Auffälligkeiten, kein Nix.

Warum jetzt vier leere Busse in die Gegenrichtung fahren weiss auch nur der Moselbahngott. In einem konnte ich Herrn Schönkopf erkennen.

Erster regulärer Zwischenhalt. Vor mir wird beim Blick auf ein Handy wild gekichert. Der Fahrer raucht nicht. Ich hatte nichts anderes erwartet.

Schön dass mir jetzt auch mal aufgefallen ist dass ich immer noch mein Namensschild trage. Getragen habe. Fällt sowas heutzutage eigentlich schon unter Datenschutz? Vermutlich ja, immerhin finden sich Name, Funktion und Arbeitgeber darauf. Da könnte ein aufmerksamer Betrachter meiner linken Brust (die des öfteren gerne zusammen mit ihrer rechten Schwester wohlwollend betrachtet wird) ja so seine Schlüsse draus ziehen…

„Wenn ein Kinderwagen oder Rollstuhl kommt fliegt das Fahrrad raus! Das wird dann nicht diskutiert!“ Klare Worte aus der Fahrerkabine.

Die beiden Kichererbsen sind eingeschlafen. Ich kann in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht schlafen, seit ich mal als es noch Grenzkontrollen gab von einem Zöllner geweckt wurde der meinen Ausweis bei der Einreise nach Luxemburg sehen wollte. Da wollte ich an diesem Abend eigentlich nicht mehr hin.

Wer jetzt schon seine Winterjacke trägt zieht dann was genau an wenn es richtig kalt ist? Aber Hauptsache die Knöchel sind frei. Ich verstehe es nicht. Genausowenig wie diese komischen spitzen Fingernägel, die Eulenbrillen und Piercings die aussehen wie Herpes an der Lippe. Die Generation „Ich spiele an meinem Piercing rum und starre dich ausdruckslos an während du mit mir redest“ ist mir irgendwie fremd.

Olla, wer riecht denn hier so nach Kernseife und Desinfektionsmittel? Naja, besser als der Biomüll von gestern an etwa der gleichen Stelle.

Eine völlig unspektakuläre Fahrt geht gleich zu Ende. Plötzlich scheint die Sonne wie seit Tagen nicht mehr. Ich sehe es als Zeichen dass morgen alles gut wird. Oder zumindest Vier gewinnt.

Faszinierend dass es immer noch Menschen gibt die nicht wissen dass es nicht egal ist welche Seite des Mundschutzes nach vorne zeigt…

Wie tragisch wäre es eigentlich gewesen, nach dem Aussteigen aus der Moselbahn am Bussteig gegenüber von dem Bus der Stadtwerke mit dem ich weiterfahren wollte überfahren zu werden? Das Schicksal hatte gottlob dann doch etwas anderes vor…

Und wie lange hängt dieses Coronaplexiglasding schon in diesem Supermarkt? Nun, beinahe wäre es vorläufig der letzte Tag gewesen.

Ich sollte mich heute nicht mehr bewegen und möglichst nichts mehr anfassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s