Famose frühmorgendliche Fritten

Da hat wohl jemand keinen Hunger mehr gehabt…

Wieder einmal rolle ich durch die Dunkelheit und freue mich auf einen neuen Tag. Es rauscht und quietscht und es sind erstaunlich viele Leute mit mir unterwegs.

Der Fahrer (ein anderer als gestern, Frisur den Gepflogenheiten entsprechend) pfeift vor sich hin und klopft im Takt auf das Fahrscheinausdruckdings. Die Stimmung ist also deutlich besser als gestern Abend. Was nicht unbedingt schwer ist…

Wer morgens um die Uhrzeit am Hauptbahnhof rumläuft und Leute anlallt ob es ihnen gut geht braucht nicht ausfallend zu werden wenn man die Frage zurück stellt.

Wir stehen mal wieder und der Fahrer scrollt durch irgendwelche Videos. Ich kann sein Handy in der Scheibe der Vordertür sehen. Ist ja wieder superspannend alles…

Die hintere Tür quietscht so erbärmlich, ich möchte jetzt bitte dass niemand mehr aussteigt!

Was wohl auf dem Zettel steht den der Fahrer gerade gelesen hat bevor er dann am ersten Zwischenhalt zum Handy gegriffen hat? Wisch-Wisch-Klick-Klick. Kopfschütteln. Käffchen. Tür zu und weiter.

Ich hätte auch gerne einen Kaffee. Aber das dauert noch ein bisschen.

Vorne quakt jetzt ein Radio. SWR4. Nicht ganz altersentsprechend, aber gut. Das nächste Gähnen eventuell etwas dezenter gestalten, man will ja schon das Gefühl haben dass wenigstens der Fahrer ausgeschlafen ist…

Gleich überfahren wir die Grenze zur roten Zone, bisher war es noch orange. Die Situation macht einem schon ein bisschen Angst. Man kann nur hoffen dass der Spuk irgendwann vorbei ist…

Wir nähern uns meinem Ziel. Hoffentlich werde ich heute morgen beim Umsteigen nicht wieder fast von diesem Bus überfahren der auf dem Weg zurück an die Haltestelle fährt. (Die beiden Busse begegnen sich selten, aber meiner war gestern ein paar Minuten zu spät).

Wohlan, lasset die Tür quietschen Meister!

Update Rückfahrt

Jetzt bin ich einen Bus früher auf dem Heimweg. Ich habe eklige Kopfschmerzen und keine richtige Pause gehabt. Also kann ich guten Gewissens hier sitzen.

Grippewellenbedingte Exzess-Mortalität. Ein sehr schöner Ausdruck den ich heute auf der RKI Webseite gelesen habe. Nachdem sie dann irgendwann nach dem Komplettabsturz wieder erreichbar war. (Man hat keine Erklärung für die Störung…)

Wieder ein Fahrerwechsel, der diesmal aber ganz schnell ging. Fahrer ohne Haare übergab eine Mappe und einen Schlüssel an Kollegen mit Kurzhaarfrisur. Der immer noch den Sitz einstellt und im Zuge dessen mal die Federung überprüft.

Tori Spelling hat laut eigener Aussage wegen ihres Aussehens geheult. Da sach‘ ich jetzt mal nix zu…

Und wieder quakt ein Radio. Diesmal mit RPR1. Wir stehen am roten Bushäuschen und die Bee Gees falsetten was der Kehlkopf hergibt.

Weiter geht’s. Radio aus und telefonieren. Ich verstehe leider mal wieder nur „da“. Ob sehr schnell sprechende Deutsche sich wohl auch so seltsam anhören wenn man kein Wort versteht?

Ein Klingelton aus der Hölle ertönt. Und als Folge davon die Kakophonie zweier Telefongespräche in unterschiedlichen Sprachen. Bei dem gerade begonnenen kann ich mich leider nicht der Illusion hingeben es ginge um weltbewegendes. („Ja genau, im Bus … Irgendwo an der Mosel … Keine Ahnung ob der die Dinger mitbringt…“)

Jetzt ist Nummer zwei verstummt, dafür zieht jemand anderes ständig die Nase hoch.

Wir können in der Tat nichts dafür dass der Bus in die andere Richtung Verspätung hat. Deshalb wäre es auch schön diesen Bus jetzt zu verlassen und mit dem Gekeife aufzuhören!

Und da kam uns dann der verspätete Bus entgegen. Am Steuer der gut gelaunte Herr der letzten Abende. Ich konnte Traurigkeit und Verzweiflung hinter den Scheiben erkennen…

Jetzt sind wir eigentlich gleich am Ziel. Und fahren noch eine wunderschöne Umleitung wegen eines Wasserrohrbruchs. Der Betonverschiebungsfrau fehlen die Worte und wir stehen im Stau. Die Anzeigetafel ist auch erloschen.

Und wie durch ein Wunder erschien plötzlich die Porta Nigra und alles wurde gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s