Symbolbild

Dieses Bild kommt ungefähr hin. Das Wetter ist furchtbar, ich bin müde und es ist kalt. Und dann klebte eben auch noch ein Bonbon auf meinem Handy. Ich war heute die einzige die am Hauptbahnhof eingestiegen ist. Haben die anderen alle frei oder was? Wie unfair!

Aber wenigstens ist die Quietschtürkette durchbrochen und es ist ein anderer Bus. Mit dem Fahrer wie fast immer. Der heute morgen nicht raucht. Obwohl es fast gar nicht mehr regnet.

Ich wäre jetzt gerne zu Hause in meinem Bett. Ist alles doof. Aber das System braucht mich, was will ich machen.

Während wir mal wieder an der entzückenden Baustelle halten hat der Fahrer seine Lesebrille aufgesetzt und liest irgendwelche Zettel. Ökschn vom feinsten, meine Damen und Herren.

Wie langweilig-der Gegenbus konnte einfach so ohne Rückwärtsfahrt passieren. Heute ist alles same same but different.

Jetzt dürfte es gerne pünktlich weitergehen. Obwohl es gerade nicht regnet ist es nicht sehr angenehm hier zu warten. Es ist auch seltsam ruhig obwohl ein Bus nach dem anderen heranrollt.

Und der Bus mit Dunkelbiermann war pünktlich. Auf zu neuen Taten!

Update Rückfahrt

Jetzt sitze ich im Bus nach Hause. Der Fahrer ist derselbe wie schon die ganze Woche (wo kann man eigentlich solche Pullover kaufen?) und telefoniert bereits emsig. Für Essen und Trinken ist auch gesorgt.

Ich bin irgendwie schlecht gelaunt und weiss gar nicht warum. Ich glaube es ist meine übliche Kurz-vor-dem-Urlaub-Genervtheit. Bald ist es ja geschafft!

Es scheint in dieser Region groß in Mode zu sein Geldautomaten zu sprengen. Fast jeden Tag hört man davon. Nicht mehr en vogue ist es scheinbar, die Automaten mittels Zugkraft aus der Wand zu reissen. Auch das Geldautomatenausraubgeschäft unterliegt gewissen Trends.

Die schönste Überschrift heute in der App mit den lokalen Nachrichten: „Pimmel am Himmel“ Es ging um Kondensstreifen nach einem Flugmanöver der Bundeswehr. Am erstaunlichen fand ich ja, dass bei der Bundeswehr überhaupt flugtaugliche Maschinen im Einsatz sind…

Vorne geht es mal wieder hoch her. Hat „Vertragswerkstatt“ Mist gebaut?

„Geschäftsschluss“ ist ja mal eine Angabe für den Zeitpunkt der Paketzustellung mit der man arbeiten kann…

Jetzt stehen wir mal wieder rum und vorne wird die Gelegenheit zur schriftlichen Kommunikation genutzt. Und schon klingelt das Handy wieder.

Endlich back at good old Hauptbahnhof. Hunger, Pippi, Kalt. Und müde.

Ich sitze im letzten Bus für heute und der aus dem ich komme fährt mit munter telefonierendem Fahrer Richtung Betriebshof. Hessi James hat mich nicht gesehen! Die Hindenburgstrasse soll umbenannt werden, das gleichnamige Gymnasium hat dieses Schicksal schon vor Jahren ereilt.

Nöööt. Jetzt noch schnell was zu Essen kaufen und dann den Tag auf der Couch beenden. Wo ich wahrscheinlich einschlafen werde…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s