Chip Programmierung läuft

Dann werde ich wohl demnächst meinen Chip implantiert bekommen.

Heute schreibe ich erst auf der Rückfahrt. Heute morgen war es so langweilig dass mir beim besten Willen nichts eingefallen ist. Das einzige highlight war das Durchsuchen der Jacken-und Hosentaschen des Fahrers und ein abschließendes Telefonat. Sah sehr nach Schlüssel vergessen aus.

Hier wird jetzt natürlich auch fleissig telefoniert, momentan habe ich das Gefühl der Fahrer ist ein wenig gelangweilt von dem was er erzählt. Passiert ja manchmal dass man sich selber reden hört und nicht fassen kann wie öde das gerade alles ist. Oder was für einen Blödsinn man von sich gibt. Letzteres sollte nicht im mündlichen Examen passieren. Ich durfte seinerzeit im medizinischen Teil nochmal anfangen nachdem ich das Thema Parkinson ganz neu beleuchtet hatte. („Keine Angst, ich habe nichts protokolliert, das Gesagte wird diesen Raum nicht verlassen“).

Jetzt ist es vorne ruhig geworden und es macht sich schon wieder Langeweile breit. Jetzt singt Jennifer Rush im Radio. Das macht die Gesamtsituation nicht besser. Und warum sehe ich jetzt plötzlich die immer gleiche Dekoration von „Wetten, dass…“ vor mir? Wie schön, dass der junge Mann hinter mir einen Packen Einwegmasken von der Arbeit mitgenommen hat. Der Chef weiss Bescheid. Hundert Euro für die Überstunden. Gähn. Mein Gehalt ist übrigens auch schon da. Und hey, ich habe heute auch mit der Chefin geraucht. Und ich kenne sogar beide Seiten vom Coronatest. Können wir jetzt bitte weiterfahren? Danke! Es heisst übrigens Russischer Zupfkuchen, nicht Hupfkuchen. Zum Edeka muss ich nicht mehr, ich bin versorgt. Schöner (alles ist relativ) fremder Mann warum steigst du denn jetzt aus? So werde ich nie erfahren was die neulich in der Mittagspause widerfahren ist!

Ich habe den schrecklichen Verdacht dass hier gar kein Radio läuft. Denn es singt immer noch Jennifer Rush. Irgendwie gruselig.

Ein Hinweis für alle Männer: Wenn ihr am Fenster steht und plötzlich das Gemächt juckt bitte vor dem Kratzen schnell das Licht ausschalten wenn gerade ein Bus heranrollt. Ist besser so.

Zitat des Tages: „Das war so furchtbar im Krankenhaus, allein über das Essen könnte ich stundenlang meckern. Wenn die mir jetzt auch noch Corona angedreht haben rappelt es aber ganz gewaltig!“

Immer wieder schön sich mit Leuten zu unterhalten bei denen man keine Ahnung hat woher man sie eigentlich kennt. Oder wie sie heissen. Der Busfahrer steht in der Tür und mustert in 1a Türstehermanier jeden der einsteigt. Ein kleiner Junge hat gerade festgestellt dass er „Eiwenmänn“ ist. Und der setzt sich im Bus natürlich nicht hin.

Nöööt für heute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s