Freeeeitag

Es ist gottlob Freitag und ich habe meine Fahrt angetreten. Der Bus ist eiskalt und dunkel. Der Fahrer ist recht flott unterwegs, was erfahrungsgemäß langfristig sinnlos ist. Später werden wir wieder dauernd anhalten.

Seltsame Musik ertönt. Manchmal wäre eine Aufnahme des Morningsounds gar nicht schlecht. Angefangen am Hauptbahnhof mit dem Geräusch der gleichzeitig startenden Sternbusse, über das Rauschen, Quietschen, Piepsen und Knacken hier drin bis hin zu Radioklängen, Telefongesprächen, Gähnen, Husten und Tütenrascheln. Nicht zu vergessen die Betonverschiebungsfrau die heute morgen aber schweigt.

Ich bin so müde und es ist schon wieder so langweilig. Im Radio läuft „Voyage Voyage“. Das war doch diese Sängerin mit dem Brikett auf dem Kopf, oder?

Und natürlich fängt es an zu regnen. Ich will warm und hell. Jetzt sofort.

Die Schlafmütze hat es tatsächlich geschafft auszusteigen. Und gleich bin ich dran.

Niemand braucht jetzt Schnee. Schon gar nicht wenn er noch nicht mal liegen bleibt.

So, dann kam der andere Bus dann auch mal. Und nach kurzem driving through the winterschmuddelland kann ich dann bald mein Tagwerk beginnen.

Update Rückfahrt

Und schon habe ich mein Tagwerk vollendet und sitze sogar noch im Hellen im warmen Bus. Den Fahrer kenne ich von morgens. Er telefoniert schon eifrig und wedelt mit seinem freien Arm. Schlafmütze hat auch Feierabend, man darf auf die Ankunft in Trier gespannt sein…

Oben in den Weinbergen liegt Schnee. Da kann er gerne bleiben. Heute morgen haben alle Verkehrsbetriebe quasi zeitgleich per Push-Nachricht gemeldet dass sie fahren. Besonders schön war der Satz aus der Eifel: „Auch wenn vor Ihrer Haustür nur wenig Schnee liegt kann eine Fahrt bis zur Endhaltestelle nicht garantiert werden.“

Zwei Telefongespräche: vorne Russisch, irgendwo hinter mir Türkisch. Ein Hauch der großen Welt im kleinen Bus…

Hallo rotes Bushäuschen, endlich sehe ich dich mal wieder. Es ist immer noch ein bisschen hell, Wahnsinn.

Jungs, einer von euch muss mal seinen Lautsprecher ausmachen sonst platzt mir hier gleich der Kopf! Danke, aber der mit der plärrenden Frau wäre mir lieber gewesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s