After work

Heute melde ich mich erst von der Rückfahrt weil ich heute morgen noch ein wenig bewegungsunfähig war. Ich hatte Rückenschmerzen from hell, vermutlich mal wieder durch „ungünstige Schlafhaltung“ wie es mal ein Orthopäde formuliert hat. Ich war kurz davor auf der Arbeit anzurufen um zu sagen dass ich nicht kommen kann weil es mir unmöglich ist mich ordentlich anzuziehen. Irgendwie ging es dann aber doch…

Ich höre sehr seltsame Geräusche. Es klingt als würde der Fahrer die ganze Zeit Bonbons auspacken. Und jetzt ist mal wieder was runtergefallen während wir am roten Bushäuschen stehen. Sehr seltsame Musik erklang bis das Handy klingelte. Heute wieder mit Lautsprecher…

Die ersten Plakate für die Landtagswahlen hängen. Vielleicht darf ich ja im Wahllokal der Ministerpräsidentin sitzen? Aber wahrscheinlich lande ich in irgendeiner langweiligen Ecke von Trier. Oder in einem sozialen Brennpunkt. Das erste Wahllokal dass ich lange Jahre aufgesucht habe war in einer Kneipe (mit Bundeskegelbahn!). Man musste immer an den „Trinkmännern“ am Tresen vorbei. Die nicht an Kommentaren gespart haben und wohl auch später immer lebhaftes Interesse an der Auszählung hatten. Die lange Jahre wenig spektakulär war, die Nicht-CDU-Wähler kannte das ganze Dorf. Der Altnazi war irgendwann tot, genauso wie der Kommunist. Es gab noch eine emsige DVU-Wählerin, meine SPD-Sippe und ein paar Exoten. Ich erregte mal Aufsehen durch Tragen eines „Gib Nazis keine Chance“ T-Shirts und musste mir immer anhören dass „alle anderen aus der Familie schon da waren“.

Hier ist mal wieder high life, die Freude über das Einsteigen eines Landsmanns ist groß. Es gibt anscheinend aufregende Neuigkeiten.

Na sowas, da habe ich doch tatsächlich meine Matheklausur nicht bestanden!

Christian Baldauf ist ausgesprochen unfotogen. Aber das scheint eine Grundvoraussetzung für die Spitzenkandidatur der CDU in RLP zu sein. Ich sage nur Christoph Böhr.

Hello Verteiler my old friend. Jetzt ist es fast geschafft und ich kann mir die heute morgen mühsam angezogenen Klamotten vom Leib reissen.

Ja, lieber XY, wir wissen jetzt dass du geimpft bist. No need to place another WhatsApp Status.

Und schon rolle ich gen Süden. Momentan vergehen die Arbeitstage und die Fahrten angenehm schnell. Und meine Stimmung wird auch wieder besser, nachdem ich mich kurzzeitig mit blöden Gedanken rumgeschlagen habe. Das Monster scheint wieder eingeschlafen zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s