Erst oder schon Mittwoch?

Es ist Mittwoch und ich frage mich ob ich mich freuen soll weil schon oder in Verzweiflung verfallen weil erst. Momentan überwiegt letzteres…

Wenigstens ist es nicht kalt und wir sind mit nur zwei Minuten Verspätung abgefahren. (Weshalb jetzt eine traurige halbe Zigarette in einer Pfütze liegt). Der moselbahnbehemdete Fahrer hat das Käppi ausgezogen und die Ansage ausgeschaltet. Es sieht nicht nach übermäßig Action aus.

Update Rückfahrt

Und ich sollte mal wieder recht behalten. Ereignislosigkeit machte sich breit. Es wurde telefoniert und ich verstand wieder einmal nur „da“.

Der Fahrer von jetzt trägt irritierenderweise einen Mundschutz, weshalb er dann wohl auch sehr laut „Haaallooo“ rief als ich eingestiegen bin. Durch den „Putzlappen“ versteht man einander ja so schlecht, wie ein Bewohner heute feststellte.

Bei Hochwasser immer wieder schön: Schiffsanleger und Bäume mitten in der Mosel. Schade, dass keine Touristen mit mir unterwegs sind und das Gesehene kommentieren.

Draussen geht gerade die Welt unter (Starkregen) aber wir fahren unbeirrt in die Apokalypse bzw. zum Hauptbahnhof. Einer hier im Bus hat den Mundschutz inzwischen auf Halbmast hängen. Ich bin es nicht.

Es hat wieder aufgehört zu regnen und am roten Bushäuschen wird mal ordentlich das Gebläse angemacht. Es kommt warme Luft, weiss Gott keine Selbstverständlichkeit.

Und jetzt riecht es dank eines eingestiegenen Vierbeinern ganz entzückend nach nassem Hund. Man sieht mehrere Denkblasen „Wehe er schüttelt sich“ über den Köpfen. Dem Fahrer beim Einsteigen mitzuteilen dass es regnet macht nicht wirklich Sinn. Er hat es eventuell schon selbst bemerkt, die Nutzung der Scheibenwischer ist ein untrügliches Anzeichen.

Und schon ist es Donnerstag Nachmittag geworden und ich bin auf dem Heimweg. Am Steuer die Labertasche, heute mit weissem Hemd und Schlips. Es wird bereits eifrig telefoniert und dabei gegessen. Wenn wir in dem Tempo weiter fahren kann ich irgendwann morgen früh in den Gegenbus steigen. Es gibt hier im Bus anscheinend nur zwei Extreme-sehr schnell oder Kriechgang. Gleich rollen wir rückwärts die Steigung runter…

Es ist beängstigend ruhig vorne. Wir fahren mit gefühlten -50 km/h im Schein der Notbeleuchtung durch die beginnende Dunkelheit. Bryan Adams tut alles was er tut für mich. Ein klassischer Fall von vergeblicher Liebesmüh.

Und jetzt ist mal wieder der Landsmann eingestiegen, anscheinend gut Freund mit allen russischsprachigen Fahrern. Es geht anscheinend um die Zukunft des real-Marktes an dem wir gleich vorbei fahren.

Die Hochwasserumleitung hat die Betonverschiebungsfrau ein wenig irritiert. Jetzt ist sie wieder auf Kurs. Es wird wieder telefoniert nachdem der Landsmann ausgestiegen ist. Was gibt es eigentlich immer so Wichtiges zu erzählen? Mir würden da irgendwann die Themen ausgehen so langweilig wie mein Leben momentan ist.

Es erfolgt ein Fahrkartenverkauf nach „Woohin?“ und rasante Beschleunigung angesichts der fortgeschrittenen Uhrzeit. Wer ein solches Deutsch seine Muttersprache nennt sollte sich vielleicht nicht über Ausländer lustig machen. Nur so ein Vorschlag an die Jungs hinter mir. An der Ampel wird hektisch runtergefallenes gesucht.

Und mein Sternbus steht mal wieder fast in der Hauptpost. Der Fahrer erklärt einem Kollegen die aktuelle Hochwasserumleitung. („Auf keinen Fall geradeaus!“) Die Busfahrschule darf noch fahren. Mit Maske an zu popeln ist jetzt nicht unbedingt die cleverste Idee, aber das muss jeder selber wissen. Neben uns ratloses Blicken in eine offene Motorhaube. Keine Angst, mein Schnelltest gestern war negativ und es war kein trockenes sondern ein produktives Husten.

Sweet sweet sound of Nöööt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s